Eiersalat

Rezept drucken
Eiersalat
Menüart Salate
Küchenstil Salate
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Salate
Küchenstil Salate
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Mayonnaise mit der Milch und dem Essig zu einer cremigen Masse verrühren. Den Schnittlauch hinzufügen und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die hartgekochten Eier mit einem Eierschneider in Streifen schneiden und unter die Soße mischen. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen

Kartoffelpürree

Rezept drucken
Kartoffelpürree
Menüart Beilagen
Küchenstil Beilagen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Beilagen
Küchenstil Beilagen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. In einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Die gekörnte Brühe hinzugeben und die Kartoffel ca. 20 Minuten kochen. Die Kartoffeln sind gar, wenn man mit einem Küchenmesser in ein Stück der Kartoffel stechen kann und dies nicht mehr hart ist. Das Wasser bis auf einen kleinen Rest abschütten, die Butter hinzugeben und mit einem Handrührgerät auf kleinster Stufe die Kartoffeln zerkleinern. Nach und nach die Milch zugeben bis die Kartoffeln die gewünschte Konsistenz erreichen. Mit Muskatnuss abschmecken. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen

Apfelpfannkuchen

Rezept drucken
Apfelpfannkuchen
Menüart Süßspeise
Küchenstil Süßes
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Süßspeise
Küchenstil Süßes
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß schaumig schlagen. Alle weiteren Zutaten, außer dem Apfel, in eine Schüssel geben und mit dem Mixer gut vermischen. Anschließend den Eischnee unterheben. Jetzt den Apfel schälen und zum Teig geben. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig, bei mittlerer Hitze, beidseitig ausbacken, bis der Pfannkuchen goldbraun ist. Wie aus der Zutatenliste zu erkennen ist, kann man den Apfel auch weglassen. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen

Pflücksalat mit Balsamicodressing

Rezept drucken
Pflücksalat mit Balsamicodressing
Menüart Beilagen, Salate
Küchenstil Salate
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Beilagen, Salate
Küchenstil Salate
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Salat waschen und trocken schleudern. Die Zutaten für das Dressing in einen Shaker geben und gut durchmischen. Anschließend das Dressing abschmecken und über den Salat geben. Ich röste noch eine gute Hand voll Pinienkerne an und gebe diese zu dem Salat. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen

Italienischer Salat

Rezept drucken
Italienischer Salat
Menüart Beilagen, Salate
Küchenstil Beilagen, Italienisch, Salate
Vorbereitung 50 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Beilagen, Salate
Küchenstil Beilagen, Italienisch, Salate
Vorbereitung 50 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Salat kleinzupfen und waschen. Anschließend in eine Schüssel geben. Den gekochten Schinken in kleine Stücke würfeln und beigeben. Den Thunfisch und den Mais abtropfen und mit in die Schüssel geben. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Ebenfalls in den Salat geben. Die Eier mindestens vierteln und ebenfalls beigeben.
  2. In einer zweiten Schüssel das Miracel Whip geben und die Milch hinzufügen. Mit einem Schneebesen verrühren. Nun das Olivenöl und den Essig beigeben und weiterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Tomatenketchup unter Rühren abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und mit dem Salat vermischen. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen

Endiviensalat

Rezept drucken
Endiviensalat
Menüart Beilagen, Salate
Küchenstil Salate
Vorbereitung 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Beilagen, Salate
Küchenstil Salate
Vorbereitung 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Endiviensalat vierteln und diese Viertel in dünne Streifen schneiden. Den Salat gut waschen und trocken schleudern. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Den Essig und das Öl in eine Schüssel geben und die feingehackte Zwiebel und den Knoblauch untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Maggi abschmecken. Anschließend noch etwas Milch unterrühren. Nun den Endiviensalat in die Schüssel geben und mit der Salatsoße vermischen. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen

Lasagne al forno

Rezept drucken
Lasagne al forno
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Italienisch, Pasta
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 70 Minuten
Portionen
Personen
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Italienisch, Pasta
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 70 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Zubereitung Hackfleischsoße: Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. In einem Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig dünsten. Das Hackfleisch dazugeben und kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence und Oregano würzen. Etwas Wasser und gekörnte Brühe hinzufügen. Das Tomatenmark beigeben und unterrühren. Zum Abschluss noch die Sahne beigeben und verrühren. Damit wäre die Hackfleischsoße fertig und kann vom Herd.
  2. Zubereitung Bechamelsoße: 1 Stück Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl dazugeben, unterrühren und solange erwärmen, bis die Masse eine goldgelbe Farbe hat. Jetzt langsam Milch hinzugeben und verrühren. Achtung: Es besteht die Gefahr, dass es klumpt. Solange Milch hinzugeben, bis die gewünschte Menge an Bechamelsoße erreicht ist. Mit Muskatnuss würzen. Die Bechamelsoße vom Herd nehmen (da sie sonst noch nachkochen kann und dann sehr steif wird).
  3. Zubereitung der Lasagne: Eine feuerfeste Form mit Butter ausreiben. Den Boden mit Lasagneplatten auslegen. Jetzt mit der Hackfleischsoße dünn bedecken. Jetzt kommen wieder Lasagneplatten darüber. Diesen Vorgang sooft wiederholen bis die feuerfeste Form zu ¾ gefüllt ist. Als Letztes kommt eine Lage Hackfleischsoße und dann die Bechamelsoße. Den geriebenen Käse darüber streuen und Butterflocken darauf legen. Den Backofen auf 200°C Umluft aufheizen. Die Lasagne für ca. 25 Minuten abbacken. Guten Appetit.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept teilen

Eingelegte Heringe

Rezept drucken
Eingelegte Heringe
Menüart Fisch
Küchenstil Fisch
Vorbereitung 30 Minuten
Wartezeit 2 Tage
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Fisch
Küchenstil Fisch
Vorbereitung 30 Minuten
Wartezeit 2 Tage
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Heringe ca. 1 Stunde wässern. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, hälften und in feine Streifen schneiden. Die Sahne, Milch, Essig und Miracel Whip in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Anschließend die Heringe in einen Topf geben (am besten in einen Steintopf) und die Zwiebeln mit der Soße drübergießen. Die Heringe für mindestens zwei Tage in den Kühlschrank stellen. Hierzu passen hervorragend Pellkartoffel. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen

Kartoffelgratin

Rezept drucken
Kartoffelgratin
Eine fantastische Beilage zu Spießbraten
Menüart Beilagen
Küchenstil Beilagen
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Beilagen
Küchenstil Beilagen
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Eine flache Gratinform mit Butter einfetten. Den Knoblauch schälen und fein würfeln und in der Form verteilen. Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden (Gurkenhobel oder Küchenmaschine). Die Hälfte der Kartoffelscheiben in die Form schichten. Mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss leicht würzen. Anschließend die restlichen Kartoffeln darauf schichten. Die Sahne und die Milch mischen und mit dem EL Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Diese Mischung über die Kartoffeln geben. Butterflöckchen auf dem Gratin verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 1 Stunde backen. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen