Artisan-Brot (Mein Schiff Brot)

Rezept drucken
Artisan-Brot (Mein Schiff Brot)
Menüart Beilagen
Küchenstil Beilagen
Vorbereitung 2,5 Stunden
Kochzeit 70 Minuten
Wartezeit 14 Stunden
Portionen
Brot
Zutaten
Menüart Beilagen
Küchenstil Beilagen
Vorbereitung 2,5 Stunden
Kochzeit 70 Minuten
Wartezeit 14 Stunden
Portionen
Brot
Zutaten
Anleitungen
  1. Die trockenen Zutaten vermischen. Das lauwarme Wasser hinzufügen. Den Teig mit einer Küchenmaschine auf mittlerer Stufen 15 Minuten durchkneten. Es sollte eine homogene Masse entstehen. Den Teig eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen, kurz durchkneten, eine weitere Stunde gehen lassen, wiederum kurz durchkneten und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Vorsichtig (ohne zu kneten) einen runden Laib formen. Eine Schüssel mit einem Tuch auslegen und dieses Tuch mit Weizenvollkornmehl bestäuben. Den geformten Brotlaib mit der gefalteten Seite in die Schüssel legen und an einem warmen Ort nochmals gehen lassen. Anschließend aus der Schüssel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen und in den auf 260 Grad erhitzten Backofen schieben. Den Innenraum des Backofen kurz mit Wasser bestäuben. Nach 30 Minuten die Hitze auf 210 Grad reduzieren und weitere 40 Minuten backen. Gutes Gelingen!
Dieses Rezept teilen

Kassler mit Sauerkraut

Rezept drucken
Kassler mit Sauerkraut aus dem Drucktopf
Menüart Fleisch
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Fleisch
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden. Das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig dünsten. Das Sauerkraut und die Gewürze hinzufügen und gut durchrühren. Anschließend den Weißwein hinzugeben. Das Wasser und die Kassler hinzufügen. Warten bis das Wasser kocht und den Drucktopf schließen. Auf dem Garring 2 20 Minuten kochen. Anschließend den Drucktopf von der Herdplatte nehmen und ca. 5 Minuten warten bis der Druck entweichen konnte. Den Drucktopf öffnen und das Fleisch mit dem Sauerkraut servieren. Guten Appetit.
Rezept Hinweise

Hierzu passt hervorragend Kartoffelpürree.

Dieses Rezept teilen

Zwiebelkuchen

Rezept drucken
Zwiebelkuchen
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Regional
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Regional
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Mehl in eine Rührschüssel geben. Das Salz und die Trockenhefe hinzugeben. Danach anfangen den Teig zu verrühren. Das Öl hinzugeben. Das Wasser ebenfalls langsam hinzugeben. Den Teig ca. 10 Minuten verrühren. Er darf anschließend nicht an den Händen kleben bleiben, Abgedeckt gehen lassen.
  2. Die Zwiebel in Ringe schneiden und in Öl andünsten. Die Masse etwas abkühlen lassen. Gegebenenfalls den Speck schneiden und den Käse reiben. Die Sahne mit den beiden Eigelb verquirlen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig ausrollen und auf ein eingefettetes Backblech legen. Darauf die Zwiebeln verteilen. Mit Pfeffer würzen. Den Speck und den Käse in einer Schüssel vermischen und auf den Zwiebeln verteilen. Die Sahne darübergeben. Den Zwiebelkuchen in den Backofen stellen und ca. 30 Minuten backen. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen

Putengeschnetzeltes mit Bohnen und Paprika

Rezept drucken
Putengeschnetzeltes mit Bohnen und Paprika
Menüart Diät
Küchenstil Diät
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Diät
Küchenstil Diät
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Putengeschnetzelte mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Zwiebel fein schneiden. Die Paprika in kleine Stücke schneiden. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Anschließend das Fleisch scharf anbraten. Die Paprika hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten. Sobald alles gut angebraten ist, die Bohnen hinzugeben und mit Wasser und Cremefine ablöschen. Alles kurz köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit.
Rezept Hinweise

Hierzu passt Reis oder Nudeln sehr gut.

Dieses Rezept teilen

Geschnetzeltes in Zitronensoße

Rezept drucken
Geschnetzeltes in Zitronensoße
Menüart Diät
Küchenstil Diät
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Diät
Küchenstil Diät
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Das Öl in eine große Pfanne oder in einen großen Topf geben und die Paprika darin bei mittelgroßer Hitze anbraten. Das Geschnetzelte hinzufügen und ebenfalls rundrum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüsebrühe hinzugeben und gut verrühren. Mit dem Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Den Saft der Zitrone und den Senf hinzugeben. Alles gut verrühren und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Schmelzkäse unterrühren bis er aufgelöst ist. Jetzt den Frischkäse hinzugeben und ebenfalls verrühren. Guten Appetit.
Rezept Hinweise

Man kann auch, je nach Geschmack, Kapern oder grünen Pfeffer aus dem Glas hinzufügen. Als Beilage passt Naturreis sehr gut.

Dieses Rezept teilen

Spargelcremesuppe

Rezept drucken
Spargelcremesuppe
Menüart Suppe
Küchenstil Suppen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Suppe
Küchenstil Suppen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Spargel schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und mit der Nelke spicken. Das Wasser mit der Prise Salz, der Prise Zucker, dem Lorbeerblatt, 100 Gramm Butter, der gespickten Zwiebel und der Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Die Spargelstücke hinzufügen, die Hitze reduzieren und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Die Spargelstücke mit einem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen.
  2. 50 Gramm Butter erhitzen und mit dem Mehl anschwitzen und langsam mit der Spargelbrühe auffüllen. Das Eigelb und die Sahne/Cremefine verquirlen und unter Rühren hinzugeben. Nicht Aufkochen! Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen

Spargel-Lasagne

Rezept drucken
Spargel-Lasagne
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Regional
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Person
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Regional
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Person
Anleitungen
  1. Den Spargel schälen und das untere Ende, je nach Zustand, einen halben Zentimeter abschneiden. Einen Topf mit ausreichend Wasser füllen und das Wasser zum Kochen bringen. Je eine Prise Salz und Zucker zugeben, den Spargel hinzufügen und bei mittlerer Hitze bissfest kochen. In der Zwischenzeit eine Auflaufform mit Butter einfetten. Sobald der Spargel seine bissfeste Konsistenz erreicht, die Hälfte rausnehmen und in die Auflaufform geben. Mit dem gekochten Schinken belegen und mit Käse bestreuen. Den restlichen Spargel in die Auflaufform geben und wiederum mit gekochtem Schinken belegen und mit Käse bestreuen. Die Auflaufform in den vorgeheitzten Backofen geben und bei 180° Grad Umluft ca. 15 Minuten backen. Guten Appetit.
Dieses Rezept teilen

Rote Nudeln

Rezept drucken
Rote Nudeln
Die Mutter aller Rezepte. Dies war mein erstes Gericht, welches ich gekocht habe. Da war ich 14 Jahre alt und meine Tante hat es mir beigebracht.
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Pasta
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Pasta
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Nudeln in Salzwasser kochen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch glaßig dünsten und das Hackfleisch braten und mit Salz, Pfeffer und gekörnter Brühe würzen und abschmecken. Eine Tasse Wasser und das Tomatenmark zugeben. Alles kräftig verrühren. Sobald die Nudeln gar sind, diese abschütten, abtropfen und zu der Hackfleischmasse hinzugeben. Alles gut vermischen. Guten Appetit.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept teilen

Hähnchenbrustfilet mit Erdnussbutter

Rezept drucken
Hähnchenbrustfilet mit Erdnussbutter
Menüart Fleisch, Hauptspeise
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Fleisch, Hauptspeise
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Die Karotten, Paprikas und Frühlingszwiebeln waschen. Die Karotten schälen und die Enden abschneiden. Die Paprikas zuerst hälften, entstrunken und entkernen. Die Wurzelenden der Frühlingszwiebeln entfernen. Die Karotten längs vierteln und in Sticks schneiden. Die Paprikas in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Alles in eine Auflaufform geben und mit Olivenöl betreufeln. Anschließend salzen und pfeffern.
  2. Den Reis nach Packungsanleitung kochen. Das Gemüse für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocknen und in einer beschichteten Pfanne kurz in Olivenöl von beiden Seiten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend zu dem Gemüse hinzugeben und ca. 10 Minuten mitgaren.
  3. Die gesalzenen und gerösteten Erdnüsse mit einem Pürierstab feinhacken. Die Erdnussbutter in einen Topf geben und das Wasser hinzufügen. Bei mittlerer Hitze erhitzen. Die gehackten Erdnüsse mit hinzufügen und unterrühren. Sobald die Soße eine festere Konsistenz erhält, die Currypaste hinzufügen. Eventuell mit Wasser die Soße verdünnen. Diese wird beim Erhitzen recht fest.
  4. Den Reis abschütten und auf die Teller verteilen. Das Gemüse und die Hähnchenbrustfilets aus dem Ofen nehmen und ebenfalls auf den Tellern anrichten. Zu Schluss kommt noch die Erdnusssoße drüber.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept teilen